5 Tipps, die Ihrer Katze beim Abnehmen helfen!

Mehr als ein Drittel der Katzen in Deutschland sind übergewichtig. Zusätzliches Gewicht kann die Lebensqualität Ihrer Katze beeinträchtigen. Wohnungskatzen können auch unter Stress oder Langeweile leiden, was sie wiederum zu einer erhöhten Nahrungsaufnahme verleiten kann.

Übergewichtige Katzen haben ein höheres Risiko für Gesundheitsprobleme wie Diabetes, Nierenerkrankungen, chronische Entzündungen, Herzerkrankungen, Arthrose, Bluthochdruck und viele Krebsarten, insbesondere Krebserkrankungen des Unterleibs.

Abnehmen und in Form kommen kann nicht nur Ihr Leben oder das Ihres Haustieres um Jahre verlängern. Es kann diese zusätzlichen Jahre auch angenehmer machen. Ihrer Katze zu helfen, ein gesundes Gewicht zu erreichen, kann einfacher sein, als Sie denken. Die meisten übergewichtigen Katzen essen einfach nur zu viel! Weniger essen, mehr bewegen” – diese einfache Formel funktioniert wirklich!

1. Beginnen Sie mit Kalorienzählen
Weniger Kalorienzufuhr plus mehr Kalorienverbrauch sind gleichbedeutend mit Gewichtsverlust. Katzen, die übergewichtig sind oder bei denen Adipositas diagnostiziert wurde, müssen essen. Ihre Physiologie ist anders als die der Menschen oder Hunde, und wenn sie auch nur zwei Tage hintereinander auf Nahrung verzichten, können sie eine lebensbedrohliche Form der Lebererkrankung entwickeln, die als hepatische Lipidose bekannt ist. Aus diesem Grund sollten Sie Ihre Katze niemals ohne die Unterstützung Ihres tierärztlichen Behandlungsteams auf Diät setzen.

Die durchschnittliche Hauskatze sollte etwa vier bis fünf Kilogramm wiegen. Wenn Ihre Katze 9 kg wiegt, können Sie ihr Idealgewicht mit 5 bis 6 kg berechnen.

Bieten Sie frisches Wasser anstelle von Futter an. Viele Katzen lieben frisches Wasser. Wenn Ihre Katze nach Futter verlangt, versuchen Sie stattdessen, den Wassernapf frisch aufzufüllen.

2. Versuchen Sie, die Mahlzeiten aufzuteilen
Für viele Katzen ist es am besten, eine Nassnahrung anzubieten, die mehrmals am Tag in kleinen Portionen gefüttert wird. Es ist wichtig, dass Sie die Kalorienmenge genau überwachen und aufzeichnen, wenn Sie ein Programm zur Gewichtsreduzierung starten. Wenn Sie zu viel füttern, führt dies zu keiner Gewichtsabnahme, und wenn Sie zu wenig füttern, kann dies schwerwiegende Folgen wie hepatische Lipidose haben.

3. Umstellung der Ernährung
Wenn Sie eine neue Diät für Ihre Katze einführen, planen Sie mehrere Tage für die Umstellung ein. Im Allgemeinen empfehlen wir, das neue Futter schrittweise über einen Zeitraum von ein bis zwei Wochen einzuführen. Beginnen Sie damit, zwei bis drei Tage lang ein Viertel des Futters zu ersetzen, erhöhen Sie dann für weitere zwei bis vier Tage auf die Hälfte des Gesamtvolumens und schließlich für weitere drei bis fünf Tage auf dreiviertel des neuen Futters, bevor Sie vollständig auf das neue Futter umstellen.

4. Kreative Übung
Katzen entwickelten sich als Raubtiere und Verfolger, die sehr wenig Energie für die Suche nach ihrer Beute aufwandten und sich selten weit von ihrem Revier entfernten. Die meisten Wildkatzen verfolgten ihre Beute mit Höchstgeschwindigkeit für weniger als eine Minute. Sobald diese Aktivität abgeschlossen war, benötigten sie Stunden, um sich vor der nächsten Jagd physiologisch zu erholen.

Unsere Hauskatzen sind diesen Wildkatzen sehr ähnlich. Unsere Katzen ziehen den Hundert-Meter-Lauf dem Marathon vor. Noch komplizierter wird es durch die Tatsache, dass sich Katzen auf einer proteinbasierter Ernährung entwickelt haben, im Gegensatz zu Menschen und Hunden, die eine große Vielfalt an Gemüse, Proteinen und Fetten essen können. Da Katzen obligate Fleischfresser sind, gelten für sie nicht die gleichen Ernährungsregeln. Aus diesem Grund ist eine proteinreiche, kohlenhydratarme Diät für die meisten Katzen zur Gewichtsabnahme am besten geeignet.

Weight loss cats

Einige einfache Tipps, wie Sie Ihre Katze dazu bringen, sich mehr zu bewegen:

1. Spielen Sie “Finde das Futter”. Stellen Sie den Futternapf häufig um, damit die Katze ihn erstmal finden muss.

2. Stellen Sie den Futternapf so weit wie möglich von den Lieblingsplätzen Ihrer Katze entfernt auf.

3. Verwenden Sie Federspielzeug, Taschenlampen, Schachteln, Papiertüten oder Bälle. Alles, was Ihre Katze zum Jagen animieren kann. Versuchen Sie, Ihre Katze zweimal am Tag für zehn Minuten zu beschäftigen.

4. Streicheln Sie Ihre Katze oder spielen Sie mit ihr, wenn sie nach Futter verlangt. Viele Katzen tauschen gerne Futter gegen Zuneigung ein. Drehen Sie also die Gleichung um, und Sie werden feststellen, dass die Spielzeit die Futterzeit ersetzt.

5. Kontrollieren und Wiegen
Nachdem Sie Ihre Katze auf ein Gewichtsreduktionsprogramm gesetzt haben, ist es wichtig, dass Sie kontrollieren, ob es bei Ihrer Katze funktioniert. Jede Katze ist ein Individuum und benötigt möglicherweise viele Änderungen in der Ernährung oder Routine, bevor Sie den idealen Ansatz finden. Im Allgemeinen sollte Ihre Katze jeden Monat gewogen werden, bis das Idealgewicht erreicht ist. Wenn innerhalb eines Monats kein signifikanter Gewichtsverlust zu verzeichnen ist, in der Regel etwa 500 g, sollte ein neuer Ansatz in Betracht gezogen werden. Ändern Sie die tägliche Kalorienzufuhr, die Zusammensetzung der Nahrung oder die Routine der körperlichen Aktivität.

Die meisten Katzen erreichen ihr Idealgewicht innerhalb von sechs bis neun Monaten. Der typische minimale Gewichtsverlust pro Monat für eine gesunde erwachsene Katze beträgt etwa 250 g. Im Idealfall verliert Ihre Katze ca. 500 g pro Monat. Einige Katzen müssen möglicherweise langsamer abnehmen, während andere ihr Abnehmziel schneller erreichen.

Mehrkatzenhaushalte
Füttern Sie die Katze, bei der Fettleibigkeit diagnostiziert wurde, einzeln, in einem separaten Raum. Begrenzen Sie die zeitliche Verfügbarkeit des Futters pro Mahlzeit auf die vorgeschriebenen 15 bis 30 Minuten. Räumen Sie danach den Futternapf bis zu nächsten Mahlzeit weg.

Füttern Sie die normalgewichtige Katze auf einer erhöhten Fläche, welche die Katze mit Fettleibigkeit nicht leicht erreichen kann. Lassen Sie das Futter nicht stehen, während Sie weg sind.

Denken Sie immer daran, dass der Grund für Ihre Bemühungen darin besteht, Ihrer Katze zu einem längeren, gesünderen Leben zu verhelfen. Für die meisten Katzen ist das Geheimnis der Gewichtsabnahme ein engagiertes und fürsorgliches Familienmitglied.

Diet Cat food Lotus Leaf Weight Control gets yur cat to a healty weight

Wir empfehlen Lotus Leaf Weigth Control, welches bei der Gewichtskontrolle hilft, indem es die Aufnahme von Kohlenhydraten und Fett einschränkt. Das Lotusblatt ist voll von Antioxidantien, hilft, die Durchblutung zu steigern und den Blutdruck zu senken.

Andere wichtige Inhaltsstoffe sind Weißdorn und Cassia-Samen. Der Weißdorn ist gut für das Herz und hilft, die Blutzirkulation zu stimulieren. Der Cassiasamen ist reich an essentiellen Fettsäuren, unterstützt das Verdauungssystem und hilft, unerwünschte Giftstoffe zu entfernen.

Unsere ganzheitliche Kombination aus frischem Fleisch mit sorgfältig ausgewählten Kräutern, Gemüse und Früchten bietet ein hochgradig nahrhaftes und schmackhaftes Futter, das den natürlichen täglichen Ernährungsbedürfnissen Ihrer Katze entspricht. Lesen Sie mehr oder bestellen Sie hier